Anwendung & Montage

Generell: Empfehlungen des Dübelherstellers und Untergrund beachten!
Empfohlene Dübel: Rahmendübel 10/110mm oder Blitzdübel 8/70-110mm,
Bedarf: Standard (Type S) 3 Stk.

 

Empfohlene max. Rohrschellenabstände 1)

 

1) Die Werte gelten bei Montage gemäß Montageanleitung. Die Fuge zum Dämmstoff ist formschlüssig auszuschäumen. Je nach konkreter Situation (Untergrund, Rohrschelle, WDVS-System etc.) können sich andere Tragfähigkeitswerte ergeben. Im Zweifelsfall sind die Tragfähigkeiten durch Versuche unter den örtlichen Bedingungen zu überprüfen.
2) Die Abstände berücksichtigen die üblichen Lasten durch Eigengewicht, Wind und kurzzeitiger, teilweiser Wasserfüllung.
3) Die Abstände gelten bei Einbausituationen, bei denen es regelmäßig zu Vereisungen der Rohre kommen kann. Die Werte berücksichtigen Dauerlasten, die bei einer etwa 70%igen Wasserfüllung der Rohrlänge auftreten

Montageanleitung zum download

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Montageanleitung in 7 Schritten

Schritt 1

Bohrlöcher markieren und bohren.
Beim Bohren im Hohlblockziegel Schlag abschalten.
Tipp: Dreiecksplatte für bessere Festigkeit mit der Spitze nach unten montieren!

Schritt 2

Dübel nach Herstellervorschrift setzen.

Tipp: Blitzdübel ideal für Beton und festes Mauerwerk,
Rahmendübel bei porösem Untergrund.

Schritt 3

Rohr kann zur provisorischen Wasserableitung schon montiert werden! Die montierten Schellen können für die Fassadenherstellung jederzeit wieder heraus gedreht werden.

Schritt 4

Tipp: Ideal sind Rohrschellen mit 150 mm Schlagschraubdorn. Auch Schlagdorne (ca. 7/7 mm) und Schellen mit Holzgewinde sind möglich. Teflonspray oder Spülmittel erleichtern den Einbau. Bei Schlagdornen ist ein fester Wanduntergrund erforderlich.

Schritt 5

Fassader klebt Dämmstoff und Fassade.
Tipp: Raum zwischen Ausschnitt und
Rohrschellenhalter einfach ausschäumen.

 

Schritt 6

Gummi entlang der Perforation kürzen. Fassadenoberfläche sollte vor dem Abschneiden ausgehärtet sein, um Schäden zu vermeiden,Gummi 3 - 5 mm aus der Fassade ragen lassen.

Schritt 7

Rohrschelle bis zum Widerstand in den Gummiteil stecken, dann eindrehen, Rohr montieren - FERTIG! (Sollte - in Ausnahmefällen - der Dorn zu locker sitzen, kann eine zusätzliche Fixierung mit üblicher Dicht-/Klebemasse erfolgen, ggfs. Probeklebung durchführen)